Seibersdorfer, das modernste Atelier

1961 errichtet Diplom-Kauffrau Hedwig Fink im Dorf Seibersdorf (Niederösterreich) das Seibersdorfer Atelier. Ab dem Zeitpunkt sollen in diesem Dorf Daunen und Federn zu den schönsten Bettdecken und Kissen verarbeitet werden.


Das Atelier Seibersdorfer

Die Geschichte

Bereits 10 Jahre später platzt der Betrieb aus allen Nähten und muss nach Wampersdorf umziehen. Dort stehen in einer alten Papierfabrik 20.000 m² Produktionsfläche und 8.000 m² Lager- und Bürofläche zur Verfügung.

Zudem wird der ganze Komplex von einem Kraftwerk und einer Wasserpumpstation versorgt. Der Betrieb wächst und entwickelt sich stetig weiter.

Seibersdorfer läuft bis zum Jahr 1999 sehr gut, dann aber verwüstet ein Brand den Komplex. Der ohnehin schon fortschrittliche Betrieb erhält ein neues Domizil und darf sich fortan zu Recht modernster Betrieb Europas nennen.

Ruhe und Erholung in Ihrem Schlafzimmer

Zurzeit fertigt Seibersdorf nicht nur Kissen und Bettdecken an, sondern auch Bettgestelle und Matratzen. Der rote Faden Ihrer ganzen Unternehmung und Produkte: die chinesische Feng Shui Harmonielehre.

Collage der Daunendeckenproduktion bei Seibersdorfer

Kollektion

Wir verkaufen drei Serien von Seibersdorfer: Ambiente, Böhmen und Exquisit.

Seibersdorfer Ambiente

90 % Daunen in einer österreichischen Nm-100-Hülle von Hefel. Diese luxuriöse Bettdecke kann man natürlich nicht „Einsteigermodell“ nennen.

Seibersdorfer Böhmen

100 % Daunen in einer Feinbatisthülle von Hefel. Hefel ist seit jeher der Hoflieferant aller Bettdeckenateliers in Österreich, und wenn Sie diese Hülle berühren und anfühlen, wissen Sie auch, warum das so ist.

Seibersdorfer Exquisit

Möchten Sie gerne wissen, warum diese Bettdecke „Exquisit“ genannt wird? Dies ist die allerfeinste Bettdecke in der Kollektion von Seibersdorfer!

 

Zur Seibersdorfer Kollektion